Dienstag, 4. März 2014

New York Cheese Cake

Zutaten (Springform 28cm):


Boden:
200g Butterkekse
100g Butter

Belag:
200g Zucker
3 EL Speisestärke
600g Frischkäse
200g Speisequark
150g Sahne
1 Ei
2 EL Zitronensaft

Guss:
250g Schmand
2 EL Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Zitronensaft


Zubereitung:

Die Packung Butterkekse in einer Schüssel zerbröseln. 


Die Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln vermengen. Eine Sprinform mit Backpapier auslegen und die Keks-Buttermischung darin verteilen und andrücken. Bei 180° ca. 10 Minuten vorbacken.


Die Zutaten für den Belag miteinander verrühren. Nicht auf hoher Stufe mit einem Handmixer mischen, sondern langsam cremig rühren. Bei meinem Handmixer geht das prima auf Stufe 1. Ansonsten halt von Hand rühren.


Die Creme nun auf den Keksboden geben und gleichmäßig verteilen.


 Für 45 Minuten bei 180! backen. Ist der Rand leicht gebräunt, herausnehmen.



Derweil aus Schmand, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft den Guss zubereiten.

 
 Auf dem Kuchen verteilen und weitere 5 Minuten backen.

 

Schmeckt verboten gut und am besten, wenn der Kuchen am Vortag gebacken wurde. Dazu passen Erdbeeren ganz wunderbar. Oder man gibt noch etwas Erdbeermark auf den Guss... Großartig!!!

Kommentare:

  1. Das will ich essen! Ich glaub, meine Putze kriegt das hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....das schafft sie! *zuversichtlich mit dem Kopp nickt*

      Löschen
    2. Du, Smilla? Ich hab der Putze schon mal eine Springform gekauft und den Unterschied erklärt zwischen Frischkäse, Quark, Sahne und Schmand. Ich glaube, das hat sie kapiert (sicher ist man bei der aber nie). Jetzt will sie wissen, was Erdbeermark ist. Kriegt man das im Backregal? Kann st du deine Kerstin mal fragen?

      Bussi
      Dein Grüner

      Löschen
    3. Du bist ja richtig küchentechnisch bewandert Max, wow :-)
      Die Tippse macht das Erdbeermark immer selbst: Ist voll einfach. Erdbeeren einfach nur pürierern. Falls die nicht süß genug sind, einfach etwas puderzucker dran...et voila :-). Sie nimmt allerdings immer frische Beeren, ob das auch mit Dose, oder tiefgekühlten geht hat sie noch nicht ausprobiert (sie hat ja so `nen Fimmel, Obst und so nur zu kaufen, wenn grad Saison dafür ist...)

      Viele Grüße
      die Smilla

      Löschen
    4. Ach so, ja, danke. Dann weiß ich Bescheid. Jetzt beginnt ja bald wieder die Erdbeersaison. Das trifft sich gut. Bei uns gibt's nämlich auch nur heimisches Obst und Gemüse, wenn es sowieso gerade wächst.

      Wir fangen demnächst mal an, den Kuchen auszuprobieren. Ich petz dir dann das Ergebnis. Natürlich werde ich daneben sitzen und alles korrigierend begleiten, ist doch klar.

      Tschüü-üüs.

      Löschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.