Mittwoch, 1. Oktober 2014

Kürbislasagne



Zutaten (4Personen):
  • 4 große Lasagneplatten
    (oder 12 "normale)
  • 500g Kürbis (hier Hokaido)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml Bechamelsauce
  • je 1 EL Rosmarin, Thymian, Oregano
  • 100 ml fruchtiger Rotwein
  • 150 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 150 geriebener Käse (hier Parmesan)
  • 2 EL Olivenöl

 
Zubereitung:

Den Kürbis waschen und aufschneiden. Kerne und Fruchtfasern aus dem Inneren entfernen. Hokaido muß nicht geschält werden. Nun den Kürbis grob raffeln (eine Küchenmaschine tut hier wahre Wunder...).
 

Zwiebel und Knoblauch würfeln und in einer Pfanne in Olivenöl glasig dünsten. Nun den Kürbis dazu geben und einige Minuten mit dünsten.


Derweil die Kräuter fein hacken.

 
Wein, Wasser und Kräuter zum Kürbis geben. Für 5-10 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

 
Den Boden einer Auflaufform mit etwas Bechamelsauce bestreichen und die erste Lasagneplatte hinein legen (dies verhindert das anbrennen der Nudelplatte).


Kürbismischung auf der Lasagneplatte verteilen. Nun etwas Bechamelsauce auf die Masse geben, mit geriebenem Käse bestreuen und 1 EL Kürbiskerne darüber verteilen. Nun die nächste Platte auflegen. Weiter so verfahren.

  
 
Mit einer Lasagneplatte abschließen und diese mit Bechamelsauce bedecken. Wieder Käse & Kürbiskerne aufstreuen. 


Im vorgeheizten Ofen bei 180° für 30 - 45 Minuten überbacken bis der Käse goldbraun ist.


Guten Hunger :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.