Samstag, 5. Januar 2013

Tomaten und Würstchen aus dem Ofen

Nach langer Abwesenheit (mir ist nix neues eingefallen, was ich kochtechnisch mal ausprobieren könnte und nebenbei hatte ich auch echt viel um die Ohren), habe ich mich heute tatsächlich mal wieder von meinem Lieblings-Fernsehkoch inspirieren lassen. Ich oute mich: Ich finde Jamie Oliver gut! So! Und von eben diesem Herrn stammt dieses Rezept, wenn es auch eher "frei nach" heissen muß.

Zutaten (für 2 starke Esser, oder 4 "Normalesser"):
1 kg Tomaten
(gern verschiedene Sorten. Gelb, grün, rot.. Leider gab es heute nur rote)
4 grobe, ungebrühte Bratwürste
100 g Bacon
Olivenöl
4-6 Lorbeerblätter
1 TL Rosmarin
1 TL Oregano
1 EL frisches Basilikum

Zubereitung:

2 EL Olivenöl in einer flachen Auflaufform auf dem Herd erhitzen und darin den Bacon knusprig braten.


Während der Bacon brutzelt, aus den Tomaten die Strünke entfernen.


Ist der Bacon schön geräunt, selbigen an den Rand schieben und in dem Fett die Kräuter kurz anrösten. Nun den Bacon wieder in der Form verteilen und die Tomaten, mit dem offenen Strunk-Ende darauf setzen.


Im vorgeheizten Ofen bei 180° solange backen, bis die Haut der Tomaten Blasen schlägt. Dann aus dem Ofen nehmen und die Haut mit den Fingern von den Tomaten zupfen. Das geht jetzt ganz leicht.


Nachdem die Tomaten enthäutet sind mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut durchmischen. Nicht zu grob sein, damit die Tomaten nicht zerfallen. Nun die Würstchen zwischen die Tomaten legen und das ganze in den Ofen schieben. Für 45 - 60 Minuten bei 180° backen. Die Würste zwischendurch 1-2 mal wenden.


Nach Ende der Garzeit sollten die Würste leicht gebräunt sein. Vor dem Servieren mit gehacktem Basilikum bestreuen.
Als Beilage gab es bei uns Ciabata. Reis, Kartoffeln oder Nudeln gehen aber sicher auch. Mit dem Ciabata kann man aber den leckeren Sud aus Tomatensaft, Baconfett und Kräutern so schön aufnehmen.



Kommentare:

  1. Sieht lecker aus - mich wundert nur, dass der Bacon nicht verbrennt, wenn der sooo lange mit im Ofen ist - der ist doch eigentlich schon fertig, wenn die Tomaten dazukommen ...

    AntwortenLöschen
  2. ...die Tomaten "sitzen" ja auf dem Bacon und laufen aus...

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.