Samstag, 28. Mai 2011

Hähnchen Curry


Zutaten: (4 Personen)
400g Hähnchenfilet
Salz
1 TL Kokosöl (oder anderes Öl zum Braten)
1 rote Paprikaschote
3 Frühlingszwiebeln
2 TL rote Curry Paste
2 TL Zucker
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander (gemahlen, besser ist aber frischer)
200 ml Kokosmilch
1 kleiner Blumenkohl
4 Karotten

Zubereitung:
Den Blumenkohl putzen und in Röschen zerteilen. In Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest kochen.
Paprika und Karotten ebenfalls waschen und putzen, dann in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und ca. 2-3 cm lange Stücke schneiden.

Das Hähnchenfilet säubern und in grobe Stücke teilen. Salzen und in Kokosöl braten bis es schön gebräunt ist. Vom Feuer nehmen und bei Seite stellen.


Nun Paprika, Frühlingszwiebel und Karotten in dem Bratfett anbraten (ggf. noch etwas Öl hinzu geben). Die Frühlingszwiebeln werden nach ca. 1 Minute etwas heller grün.


Dann  die Currypaste, Zucker, Kreuzkümmel und Koriander hinzugeben. Für weitere 2 Minuten weiter erhitzen. Kokosmilch und Blumenkohl dazu geben und weitere 3-5 Minuten erhitzen, bis das Gemüse bissfest gegart ist. Das Hähnchenfilet dazugeben, kurz erwärmen -> Fertig.


Dazu passt Reis, ich esse es allerdings ohne weitere Sättigungsbeilage.

Kommentare:

  1. Hi Kerstin,
    auch DAS werde ich nachkochen!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Moin Heidi.

    Ich habs gestern grad gehabt. War guuuut (und ist auch ein schlankes Essen :-) ).

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.