Samstag, 28. Mai 2011

Mini-Cornish-Pasties


Zutaten:
100g Kartoffeln
100g Karotten
1 Zwiebel
225g Rinderhack
Salz
Pfeffer
450g Mürbeteig (ohne Zucker!!!)
1 Ei

Zubereitung:
Kartoffeln und Karotten schälen und fein würfeln. Zwiebel pellen und ebenfalls fein würfeln. Mit dem Rinderhack vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Mürbeteig ausrollen (möglichst dünn). Dann mit Hilfe eines Glases ca. 12 Kreise ausstechen (Durchmesser 10cm). Die Füllung auf den Kreisen verteilen. Das Ei verquierlen und die Ränder der Teigkreise damit einpinseln. Nun die Ränder hochnehmen und oben auf der Pastete andrücken (ist das verständlich?).
Die Pasties auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit dem restlichen Ei bestreichen und im vorgeheitzen Ofen bei 220° ca. 10 Minuten backen, dann die Hitze auf 180° reduzieren und weitere 15 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Hi Kerstin,
    DAS probiere ich dann bald mal!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hej Heidi :-)

    Juhuu, mein erster Kommentar :-)
    Die Dingerchen sind simpel und lecker. Ich hab mal ein britisches Buffet für Matthias Geburtstagfeier gemacht. Da konnte ich ganz gut mit den Vorurteilen zur britischen Küche aufräumen ;-)

    Grüßerlie
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Meine Menschenfrau wird das auch bald ausprobieren. Das will was heißen, denn sie steht nicht gern am Herd. Aber Einfaches, besonders wenn es gut in Gefriebeutel passt, interessiert sie dann doch. Vielleicht kriege ich sogar ein Eckchen ab vom Teigmantel.

    Einen schönen Blog hat deine Kerstin aufgemacht. Die Fotos sind auch schön.

    Dein Max

    AntwortenLöschen
  4. Hey Max :-)

    Die sind echt einfach zu machen.. und gingen reissend weg auf der party damals :-)

    Viele Grüße an deine Menschenfrau
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.