Samstag, 28. Mai 2011

Schlanker Käsekuchen ohne Boden




Zutaten:
4 Eier
1 kg Magerquark
2 EL vanillepuddingpulver
1 EL Vanillezucker
5 EL Zucker
2 EL Paniermehl

Zubereitung:
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Den Quark in einem sauberen Leinentuch ausdrücken, mit dem Eigelb, Puddingpulver, Vanillezucker und dem Zucker verrühren. Dann den Eischnee langsam unterheben.

Eine Springform (26cm) mit Backpapier auslegen (den Boden!!!) und das Paniermehl gleichmäßig auf dem Backpapier verteilen. Die Kuchenmasse einfüllen.
Im Vorgeheizten Backofen bei 180° (Heissluft 160°) auf der mittleren Schiene für ca. 45 Minuten backen.

Schmeckt auch sehr gut mit Mandarinen aus der Dose. Die Mandarinen dann unter die Kuchenmasse heben und wie oben beschrieben backen.

Kommentare:

  1. Mmmmmhmmmmm, lecker.
    Gerade eben das erste Stückchen verputzt. Eigentlich muss der Kuchen noch etwas länger abkühlen, aber wir konnten es nicht abwarten. Ich habe noch Rosinen mit hinein getan, sonst aber genau nach Deinem Rezept gearbeitet, weil ich eigentlich für Kuchen so gar kein Händchen habe. Aber er ist wirklich richtig gut!
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Silke :-)
      Oh ich freue mich sehr, wenn euch der Kuchen gefällt :-) ich mag den auch super gern. Und er ist wirklich eine sehr schlanke Variante.
      Fröhliches verputzen noch :-)

      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  2. Hey der sieht ja lecker aus, der unterscheidet sich ja nur in Details von meinem Lieblingsrezept.

    Da sind es aber 6 Eier, 125g Margarine und 125G Grieß, 1PK Puddingpulver und kein Paniermehl, sonst ist das Rezept gleich.

    Super schmeckt es, wenn man gehobelte Mandeln vor dem Backen drüber streut und den Kuchen danach aprikotiert.

    180°C Ober/unterhitze 50-55Min
    160-180°C Umluft 60-65 Min (ich nehme normalerweise 180°C da der Kuchen dann nicht so blass wird)

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.