Dienstag, 7. Juni 2011

Linguine mit Rucola Pesto

Zutaten (4 Personen):
350 - 400g trockene Linguine (oder Spaghetti, oder so)
2 Bund Rucola
70g Cashew Nüsse
60g Parmesan
1 Knoblauch Zehe
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 kleine Chili



Zubereitung:
Die Nudeln nebenbei schon mal kochen. Rucola gründlich waschen und klein hacken. 


Den Parmesan und die Cashew Nüsse reiben/mahlen. Den Knoblauch und die Chilischote fein hacken.


Alle Zutaten in den Mixer geben (so man denn einen hat). Bei mir musste der Pürierstab herhalten. Geht auch ganz prima. Salz und Pfeffer dazugeben und alles zusammen möglichst klein häckseln. Nach und nach Olivenöl dazu geben. Menge nach Geschmack, das Pesto sollte am Ende schön cremig sein.


Die Nudeln abgießen. Pesto unter die Nudeln mischen. Fertig! (und sehr, sehr lecker)
Das Pesto kann im Kühlschrank (mit Olivenöl bedeckt) noch ca. 3-4 Tage aufgehoben werden.

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin....das sieht echt lecker aus....wem da nicht das Wasser im Mund zusammenläuft - jetzt wo der Ruccola im Garten reich zu ernten ist....Danke!!!
    LG
    Annemarie

    AntwortenLöschen
  2. Immer gern :-)
    Ich war echt begeistert. Mit Basilikum hab ich Pesto schon oft gemacht. Aber Rucola gefällt mir sogar noch besser.
    Ich bin ja schon wieder ein büschen neidsich auf euren Rucola aus eigenem Garten. Aber die Kiste ist da sicher keine schlechte Alternative :-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.