Freitag, 1. Juli 2011

Biskuitboden für Obsttorte

Zutaten:
2 Eier
2 EL Wasser
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
25 g Mehl
25 g Stärkemehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Kakaopulver ohne Zucker (optional)



Zubereitung:
Die Eier trennen. Das Eigelb mit Wasser, dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig rühren.
Das Eiweiß mit einer Prose Salz steif schlagen. Mehl, Stärkemehl und Kakao mit der Eigelbmasse verrühren. Dann das Eiweiß unterheben. 
 Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und bei 200° im vorgeheizten Ofen für 12 - 15 Minuten backen. 
Nach der Backzeit auskühlen lassen. Danach mit einem spitzen Messer den Teig vom Rand lösen und den Boden umdrehen (auf ein Brett z.B.). Den umgedrehten Boden wieder in die Springform legen und nach Wunsch belegen. Für einen klassischen, hellen Tortenboden einfach den Kakao weglassen.


Hier ein Beispiel für eine Erdbeertorte:
Eine Packung Erdbeercreme nach Packungsanweisung zubereiten und kühl stellen. Derweil Erdbeeren waschen und putzen. Eine Hand voll gestiftelter Mandeln fettfrei in einer Pfanne rösten.
Die Erdbeercreme auf dem Biskuitboden verteilen, dann die Erdbeeren auflegen. Mit den Mandelstiften bestreuen. Ein Päckchen Tortenguß nach Anweisung zubereiten und auf die Torte geben. Für einige Stunden kühl stellen. 
Die klassische "wie bei Mami" Variante wäre ein heller Boden, mit Vanillepudding bestrichen und mit rotem Tortenguß überzogen. Ebenfalls lecker: Schokopudding/Ananas, Birne/Cappuchinopudding, Mandarinen/Zitronencreme.

Kommentare:

  1. Melde weiteren Erfolg mit Schokoboden, halb Schokocreme, halb Vanillecreme und gedünsteten Birnen und Tortenguss obendrauf.
    Die Kollegen waren sehr angetan :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh jaaaa, das klingt auch ausgesprochen lecker :-)

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.