Freitag, 29. Juli 2011

Heidelbeerpfannkuchen

Zutaten (2 Personen):
175 g Dinkelmehl
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
3 Eier
1/4 l Milch
250 g Heidelbeeren
Öl oder Butter zum Backen
Puderzucker

Zubereitung:
Das Mehl, die Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt mit dem Handmixer verrühren. Nach und nach die Milch dazu geben. Alles ca. 2 Minuten gut verrühren. Den Teig dann für 15 Minuten quellen lassen.
 Nach der Wartezeit die Heidelbeeren unter den Teig rühren.
 Öl oder Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einer Kelle Teig in das heisse Fett geben.

Wenn der Pfannkuchen sich am Rand kräuselt mit Hilfe eines Pfannenwenders umdrehen und die andere Seite backen.
Fertige Pfannkuchen aufrollen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Hi Kerstin....das mit dem Kräuseln am Rand - das ist ein toller Tip gewesen....just in time wurde er gedreht...hmmmmmm lecker ....und am Montag macht sie Chinakohl nach Deinem Rezept ....es lohnt sich wirklich immer mal wieder hier reinzuschnüffeln.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich sehr, wenn ihr hier ab und an ein Rezept findet das euch gefällt :-) Wenn noch ein Tipp dabei ist ist, um so mehr.
    Ihr hattet bestimmt Beeren aus dem eigenen Garten *neid* ;-)

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Nö - aber vom Mönchshof hier in der Nähe, die züchten Kulturheidelbeeren auf ihren Latafundien ;-)
    Wuff und LG Aiko, der jetzt auch weiß, dass Tipp so geschrieben wird....bin ein Schussel....daaaaaaaaaaaanke

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.