Samstag, 23. Juli 2011

Überbackener China Kohl

Zutaten (4 Personen):
1 Chinakohl
200 g gekochter Schinken
40 g Butter oder Margaine
40 g Mehl
300 ml Milch
50 g geriebener Käse (hier Mozzarella)
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Prise geriebene Muskatnuß
1 Becher saure Sahne
2 Eigelb
50 g geriebener Parmesan

Zubereitung:
Den Chinakohl waschen, die äußeren Blätter ggf. entfernen, dann vierteln und in Salzwasser für 5-8 Minuten kochen.
Derweil den gekochten Schinken würfeln. Den Knoblauch fein hacken. Die Butter/Margarine in einem Topf erhitzen, Knoblauch hinzufügen.  

Das Mehl dazu geben und gut verrühren. Mit der Milch auffüllen. Gut rühren. Wenn die Sauce angedickt ist, den geriebenen Parmesan unterrühren. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen.

Saure Sahne und die beiden Eigelb verrühren. Die Sauce vom Herd nehmen (sollte nicht mehr kochen) und die Eiersahne unterheben. Dann den gewürfelten Schinken einrühren.
 Den Kohl in eine Auflaufform setzen, mit der Sauce übergießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
 Bei 180° für ca. 25 Minuten überbacken. Dazu passen Pellkartoffeln oder frisches Baguette.

Kommentare:

  1. Ja, es hat geschmeckt. Ist mal 'ne andere Art, Kohl zu essen.

    Wir haben allerdings die Version für 2 Personen gemacht, also alles halbiert - und ohne Knofi.

    Beim nächsten Mal muss ich den Kohl besser abtropfen lassen, sonst wird das Überbackene zu wässrig. Der Geschmack ist aber lecker.

    AntwortenLöschen
  2. Mich freuts wenns geklappt + geschmeckt hat :-)

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.