Mittwoch, 17. August 2011

In der Pfanne gebackener Blumenkohl

Zutaten (4 Personen):
1 kleiner Blumenkohl
100 g Mehl (vorzugsweise Kichererbsenmehl)
30 g geriebener Parmesan
1 Knoblauchzehe 
1/2 TL Currypulver
100 ml Gemüsebrühe
75 ml Milch
1 Ei
Salz
Pfeffer
Öl zum Ausbacken (hier Sesamöl)

Zubereitung:
Den Blumenkohl in Röschen teilen, waschen und in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren.
 Mehl ( in Ermangelung von Kichererbsenmehl ist es hier Dinkelmehl ), Parmesan, Ei, Brühe, Curry, fein gehackten Knoblauch und Milch mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.
 Die Blumenkohlröschen durch den Teig ziehen und in dem erhitzen Öl in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun backen. Auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen lassen.
 Man kann den Blumenkohl auch in einer Friteuse backen. Mir ist das aber zu fettig.

Dazu passt ganz hervorragend ein Joghurt-Minze Dipp. Schnell und einfach gemacht. Leider habe ich verpennt Bilder zu machen, daher nur die
Zutaten + Zubereitung:
1 kleiner Becher Joghurt natur.
1 Hand voll frischer Minze (fein gehackt)
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Kreuzkümmel
Salz

Alle Zutaten vermengen, fertig :-)

Kommentare:

  1. Hi Kerstin, das sieht gut und lecker aus...dazu der Dipp....schnell mal verbessern....kein in klein ändern....;-) sonst gibt´s nichts aus der Pfanne.
    LG
    Annemarie

    AntwortenLöschen
  2. Heute gab es gebackenen Blumenkohl zum Mittagessen. Ich habe normales Mehl genommen. Es ließ sich alles problemlos zubereiten und schmeckte sehr lecker. Das wiederhole ich gern mal wieder.

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.