Donnerstag, 27. Oktober 2011

Guacamole

Nachdem ich HIER beschrieben habe, wie man an prima selbst gemachte Tortillas herankommt, geht es nun mit der ersten Leckerei zum Befüllen der Tortilla weiter.

 Zutaten:

  • 2 vollreife Avocados
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 frische rote Chilischote
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 1 Hand voll frischer Koriander
  • Salz und Pfeffer
Die Avocados längs halbieren, den Kern entnehmen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben. Dann den geschälten Knoblauch, die geputzte Chilischote, den Limettensaft und den gehackten Koriander mit dem Avocadofleisch in einen Mixer geben. Hat man keinen Mixer, dann zerdrückt man die Avocado ordenlich mit einer Gabel und hebt die restlichen Zutaten unter. Zwiebel und Tomate würfeln (bei der Tomate den Glibber und die Kerne wegtun) und unter die Guacamole heben. Ferti.
Ich nehme übrigens viel lieber die schwarzen Avocados anstelle der bekannteren grünen. Fragt mich nicht warum, mir schmecken die besser.

Nur mit Guacamole ist so eine Tortilla aber noch nicht wirklich gut befüllt. Weiter geht es im nächsten Rezept unter "irgendwie Mexikanisch".

Kommentare:

  1. Die schwarzen sind auch im Supermarkt grundsätzlich schon weicher, die grünen sind meist steinharte Teile, die man noch mindestens eine halbe Woche liegenlassen muss ... Aber ich find auch, die schwarzen haben irgendwie mehr Aroma ... Yummmm, Guacamole :))

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehm momentan oft Avocados bei meinem Hoflieferanten. Sind immer die schwarzen und nach zwei Tagen sind die in Bestform.. Hmmmmmm :-)
    Gint oft Tortillas hier im Moment :-)

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.