Freitag, 4. November 2011

Pastinaken-Rösti

Zutaten (4 Personen):   
500g Pastinaken
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Hand voll Petersilie
1 Ei
2 EL Milch
2 EL Mehl
30g Parmesan, gerieben
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Olivenöl zum Braten

Zubereitung:
Die Pastinaken, die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Pastinaken grob rapseln, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken.
Mehl und Milch in einem Schüttelbecher vermengen. Ei und Mehl mit den Pastinaken, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie vermengen. Den Parmesankäse ebenfalls unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Pastinakenmasse in die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 7 Minuten braten. Zum Wenden habe ich einen Teller genommen. Den Teller verkehrt herum auf die Rösti legen, mit Topflappen festhalten, dann die Pfanne umdrehen. Nun liegt das Ganze auf dem Teller und kann problemlos vom Teller wieder in die Pfanne gleiten.


Heute gab es Rösti als Hauptgericht mit einem Paprika-Gurken Salat dazu.


Kommentare:

  1. Das wäre wohl geschmacklich was für meinen Mann, für mich weniger. Von der Idee her finde ich das Rezept ansprechend.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Carmen.
    War in der Tat recht lecker, ich würd aber die Rösti aus Kartoffeln immer vorziehen... Vielleicht Gewohnheitsache :-)

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiss nicht, was Pastinaken sind. Schaut aus wie Sellerie?
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Joa, ein wenig.. Sellerie, oder weisse Wurzeln. Schmecken aber nicht so extrem wie z.B. Sellerie. Sind sehr mild im Geschmack.. hm.. schwer zu beschreiben. Erinnert an Karotten oder Petersilienwurzel.. aber milder halt.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.