Samstag, 2. Februar 2013

Jamaika Hähnchen mit Reis & Bohnen

Zutaten (4 Personen): 

Hähnchen:
4 Hähnchenfilets (je ca. 180g)
1 EL flüssiger Honig
1 TL Rosmarin
1 Hand voll Korianderblätter
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Sauce:
4 Schalotten
1 EL Thymian
2 Lorbeerblätter
1 Prise Nelken
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Piment
6 EL Rum
2 EL Weißweinessig
2 EL flüssiger Honig
2 EL Olivenöl
1 rote Chili
4 Knoblauch Zehen
Salz
Pfeffer

Reis & Bohnen: 
2 Schalotten
1/2 TL Zimt
250g ungekochter Reis
600ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
1 Dose Kidney Bohnen
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Reis & Bohnen: Die Schalotten pellen und fein Würfeln. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Schalotten, zusammen mit dem Zimt und Salz + Pfeffer ca. 2 Minuten glasig dünsten, den Reis dazu und weitere 2 Minuten dünsten.


 Dann die Brühe angießen und die abgetropften Bohnen hinzu geben. Unter leichtem Rühren zum kochen bringen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit komplett vom Reis aufgenommen wurde. Gelegentlich umrühren.


Hähnchen: Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Dann bei Seite stellen.



Sauce: Schalotten und Knoblauch pellen und grob zerkleinern. In einer Küchenmaschine Schalotten, Knoblauch, Gewürze, Chili, Rum, Essig, Öl und Honig zu einer cremigen Sauce verarbeiten.


Die Hähnchenbrüste in eine Auflaufform legen und mit der Sauce übergießen. Mit etwas Rosmarin bestreuen und ca. 1 EL Honig drüber träufeln lassen. Am Ende mit etwas gehacktem Koriander bestreuen. Im vorgeheizten Ofen (Umluft) bei ca. 180° 15-20 Minuten garen. Mit dem Bohnenreis servieren.


Und wieder inspirierte Mr. Jamie Oliver mich zu diesem lecker Fressi :-)


Kommentare:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Sie viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen Sie immer mehr Besucher in Ihrem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das hört sich ja richtig lecker an. bis auf die bohnen im reis werd ich das auch mal probieren. danke schön.
    lg vanni

    AntwortenLöschen

Hat es geschmeckt? Erzähl mal.